27 Avr 2017

Projekt – Pädagogischer Bauernhof “An Hecken”

Mosaikklasse

Projekt – Pädagogischer Bauernhof “An Hecken”

In diesem Schuljahr initiierte die Mosaikklasse ein neues Konzept im Rahmen der soziotherapeutischen Begleitung von Schülern aus der Mosaikklasse und anderen Schülern mit spezifischen Bedürfnissen (potentielle Schulverweigerer, Verhaltensauffälligkeiten, Schulangst, Vermeidungsverhalten, psycho-emotionale Instabilität usw.)

Jeden Mittwoch nehmen die Schüler an pädagogischen Aktivitäten mit Tieren auf dem Bauernhof “An Hecken” in Hobscheid teil.

Hierbei handelt es sich um ein Konzept der tiergestützten Therapie welches zur Förderung folgender persönlichen und sozialen Kompetenzbereichen eingesetzt wird:

- Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

- Soziale Kompetenzen (Geduld, Respekt, Ausdauer, Verantwortung ,…)

- Ruhe

- Motorik (Grobmotorik, Feinmotorik)

- Konzentration

Tiere haben einen positiven Effekt auf den Menschen und speziell auf Kinder und Jugendliche. Tiere begegnen den Menschen ohne Vorurteile und Kritik, was helfen kann Ängste abzubauen und Vertrauen aufzubauen. Dies führt im Wesentlichen dazu, dass die Jugendlichen sich öffnen und durch das Medium der Tiere zugänglich für entsprechende soziopädagogische Ziele in der Zusammenarbeit mit Erwachsenen werden.

Zusammen mit dem Schüler und den Betreuern der Schule werden spezifische Unterstützungspläne erarbeitet welche auf die individuellen Bedürfnisse des Jugendlichen ausgerichtet sind. Die entsprechenden Ziele werden anschließend während den Interventionen mit den Tieren berücksichtigt und zusammen mit den Schülern vor- und nachbereitet.

Infos: www.anhecken.lu

 

Read 167 times
-->

Login Enseignants