Catch-Up

Catch-Up

Projekt: CATCH-UP

“Time-In statt Time-Out”

Innerhalb des disziplinarischen Massnahmekataloges besteht die Möglichkeit Schüler/Innen zwischen einer Woche und 3 Monaten aus ihren regulären Klassen herauszunehmen und einzeln zu betreuen.

Beim Catch-Up wird diese Auszeit so sinnvoll wie möglich gestaltet. Der Focus liegt auf einem beziehungs- und resourcenorientiertem Umgang mit dem betreffenden Jugendlichen.

In diesem Sinn soll für Kontinuität quer durch die Massnahme gesorgt werden und mindestens eine feste, begleitende Fachperson zur Verfügung stehen.

HAUPTZIELE:

  • Das Risiko des “décrochage scolaire” vermindern
  • Dem “Renvoi définitif” von Schüler/Innen entgegenwirken
  • Grössere persönliche Krisen auffangen helfen und in einer stabilisierenden Art begleiten
  • Eventuell später nötige Massnahmen verhindern helfen

 

Kontaktperson:

Anne Mangen

anne.mangen@lbv.lu

se@lbv.lu